Company Modul

Steuerfreier Sachbezug für Ihre Mitarbeiter - Verwaltet in nur 3 Schritten

1. Mitarbeiterdaten hochladen
2. Beliebe einmalige oder wiederholende Auszahlungen hinzufügen
3. Auszahlung auslösen

Wie heißt es doch so schön "kleine Geschenke erhalten die Freundschaft". Was auf privater Ebene schon lange eine Selbstverständlichkeit ist, ist auch im geschäftlichen Umfeld eine gern genutzte Best Practice. Gerade große Unternehmen nutzen den steuerfreien Sachbezug gern, um ihren Mitarbeitern ein steuerfreies Geschenk zu machen und nehmen dafür meist Dienstleister in Anspruch.  Kleine Unternehmen nutzen häufig Gutscheine von Einkaufsplattformen oder Tankstellen mit einem vordefiniertem 44 € Wert. 

Mit Awiti können diese Prozesse den steuerfreien Sachbezug vereinfacht und bequem verwaltet werden. Die Mitarbeiterdaten werden dafür zu Beginn eingepflegt. Je nach Bedarf können dann beliebig einmalige oder wiederholende Auszahlungen hinzugefügt und ausgelöst werden. Prozesse, die kleine Unternehmen bisher meist händisch durchführen, werden so mühelos über das Awiti-System ausgeführt. Ebenso bietet Awiti großen Unternehmen Vorteile: Die anfallenden Bearbeitungsgebühren von bisher genutzten Dienstleistern können mit dem regionalen Einsatz von Awiti minimiert oder eliminieren können, je nach Ausgestaltung in der Region. Wichtig ist hier auch der regionale Faktor: Mit Awiti werden regionale Unternehmen gefördert und der Umsatz bleibt in der Region.

Über die WeCard Wolfsburg ist der steuerfreie Sachbezug ein gern genutztes Modul, wie der Projektleiter der WeCard erläutert:

“Für uns ist es wichtig regionalen Unternehmen die Möglichkeit zu geben sich vor Ort zu engagieren. Der steuerfreie Sachbezug ist ein perfektes Instrument was vielen unseren Partnern schon bekannt ist und gern genutzt wird.”- Herr Klamt, Projektleiter WeCard bei der WMG, Referatsleitung „ZentralesOrganisationsmanagement“ Stadt Wolfsburg

Steuerfreie Gutscheine durch Sachbezug

Das Problem an Sonderzahlungen und anderen Aufmerksamkeiten ist der Fiskus. Hier lauert sowohl für Unternehmen als auch für Mitarbeiter so mancher Fallstrick. Immerhin müssen zahlreiche Regelungen, Höchstgrenzen und andere Regularien beachtet werden, damit es keine Probleme mit dem Finanzamt gibt, das ebenfalls einen Teil vom Kuchen abhaben möchte. Über den sogenannten steuerfreien Sachbezug können Sie Ihren Mitarbeitern jedoch ein Geschenk zukommen lassen. Dieses ist laut § 8 Abs. 2 Satz 11 EstG von Steuern und Sozialabgaben befreit. Jedenfalls so lange, wie der Betrag bei maximal 44 Euro pro Monat liegt und die Auszahlung als Sachleistung erfolgt. Gutscheine für ein lokales Restaurant, eine Stadtcard für das Shopping im regionalen Einkaufszentrum oder anderweitige von Ihnen gewählte Gutscheine sind hier optimal.

Gutscheine für Mitarbeiter bequem verwalten

Bei Awiti profitieren Sie von gleich drei Möglichkeiten für das Verteilen von Gutscheinen via Sachbezug. Dazu laden Sie einfach einen Excel-Sheet oder eine CSV-Datei mit den entsprechenden Mitarbeiterdaten in das System hoch. Dieses erkennt in der Folge automatisch, auf welchem Weg Sie dem jeweiligen Mitarbeiter seinen Gutschein zukommen lassen können. Ob Sie eine solche Datei für 20, 100 oder 1.000 Mitarbeiter anlegen, spielt dabei keine Rolle. Damit eignet sich unser System sowohl für kleine Mittelständler als auch für Betriebe mit mehreren Tausend Mitarbeitern. Ist die Datei bei Awiti hinterlegt, erkennt das System automatisch, wie Sie jedem Mitarbeiter seinen Gutschein bestenfalls zukommen lassen:

  • Besteht für einen Mitarbeiter bereits ein bei Awiti hinterlegter Account, sendet das System den Sachbezug automatisch auf diesen Account. Dort ist der Sachbezug unmittelbar in Form eines Guthabens z.B. für eine städtische Gutscheinkarte hinterlegt und kann sofort genutzt werden.
  • Für den Fall, dass ein Mitarbeiter noch nicht im System hinterlegt ist, erkennt der Algorithmus z.B. eine hinterlegte E-Mail-Adresse. Gesetzt diesem Fall lassen sich Gutscheine für Mitarbeiter per Mausklick bzw. automatisiert, als PDF-Datei an die entsprechende E-Mail-Adresse versenden.
  • Und selbst wenn Sie über keine valide E-Mail-Adresse Ihrer Mitarbeiter verfügen, kann die Gutscheinübermittlung stattfinden. Ist keine Mail-Adresse vorhanden, fragt das System die Postanschrift ab. Ist eine valide Postadresse hinterlegt, erreichen die Mitarbeitergutscheine Ihre Mitarbeiter auf dem traditionellen Postweg. Und das sogar ganz ohne aufwendige Telefonate mit ausstellenden Gutscheinstellen.

Mit Awiti profitieren Sie von einem voll automatisierten Gutscheinversand, der auf gleich drei Wegen funktioniert. Somit müssen Sie sich keine Gedanken mehr machen und sparen sich eine Menge Zeit und damit Aufwand. Genau dieser Aufwand ist es, der viele Unternehmen bisher von der Einführung eines Gutscheinsystems abgehalten hat.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.