BreMEHR: Mit neuem lokalem Gutschein sich und andere beschenken und 21% Bonusguthaben erhalten!

Das neue Gutscheinsystem mit Mehrwert für lokale Anbieter in Bremen City und Bremen Nord ist gestartet / Auch als Weihnachtsgeschenk sofort online oder direkt bei lokalen Verkaufsstellen erhältlich / Zukunftsfonds Innenstadt fördert das Pilotprojekt und Kunden mit 1,5 Millionen Euro

Seit 1. Dezember ist er nun erhältlich: der BreMEHR, der neue Gutschein mit Mehrwert für Bremen City und Nord. Für sich selbst oder als ideales Weihnachtsgeschenk kaufen kann man den Gutschein sowohl online unter www.bre-mehr.de als auch in mehreren Verkaufsstellen in den beiden Stadtgebieten. In Bremen City sind dies beispielsweise die beiden Tourist-Infos im Hauptbahnhof und in der Böttcherstraße, HUDDY in der Bischofsnadel oder Bo Concept. In Bremen Nord erhält man den BreMEHR beispielsweise beim Modehaus Leffers, Buchhandlung Otto und Sohn sowie dem neuen Concept Store Annanass. Kunden unterstützen mit dem Kauf des BreMEHRS nicht nur die lokalen Anbieter aus Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistung und Kultur unterstützen, sondern beschenken sich auch selbst oder andere: Zur Abschwächung der Corona-pandemischen Auswirkungen auf das Mittel- und Oberzentrum wird der BreMEHR mit 1,5 Mio. Euro aus dem Zukunftsfonds Innenstadt durch Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa gefördert. Jeder Kunde erhält beim Erwerb und Einlösen des Gutscheins bis zum 31.03.2022 21 Prozent Bonusguthaben.  Alle Verkaufs- und Annahmestellen finden die Kunden auf der Webseite des BreMEHRs und es werden täglich mehr.

"Der Gutschein hilft dem stationären Einzelhandel, der durch die Pandemie vor gewaltigen Herausforderungen steht. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit wird durch dieses Instrument sowohl den Händlern als auch den Kunden ein kleiner finanzieller Ausgleich zur schwierigen Corona-Zeit gegeben", sagt Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa. Auch Carolin Reuther, Geschäftsführerin der CityInitiative Bremen Werbung e. V., freut sich über die Neuaufstellung des Gutscheines und die Förderung durch den Senat: "Durch den BreMEHR besteht für uns die Möglichkeit, mehr Kunden für die Bremer City, insbesondere den stationären Einzelhandel sowie die ansässige Gastronomie und die Kulturinstitutionen zu begeistern – und das im für viele so wichtigen Weihnachtsgeschäft. Für alle Seiten ein Gewinn." Jörn Gieschen, Geschäftsführer Vegesack Marketing e.V. ergänzt: „Auch die Bremen-Norder Geschäftsleute spüren die Folgen der neuen 2G-Regelung. Der BreMEHR kommt zur rechten Zeit, lockt wieder in die Geschäfte, kann aber auch ganz einfach digital erworben oder verschenkt und irgendwann später nach Wahl eingelöst werden.“

21 % Bonusguthaben mit der Awiti Top-Up-Funktion

Die Awiti-Top-Up-Funktion ermöglicht eine Promotion der Gutscheine mittels Top-Up und unterstützt dabei aktiv den Verkauf der Gutscheine. Diese Promotion kann direkt beim Kauf der Gutscheine erfolgen oder auch nach bestimmten Selektionskriterien im Nachhinein. So kann z. B. die Einlösung von Gutscheinen an bestimmten Aktionstagen wie verkaufsoffenen Sonntagen angekurbelt werden. Die Top-Up-Funktion bietet flexible Einstellungsmöglichkeiten: Aktionszeiträume, Ausschüttungswert, Grenzwerte und Art der Ausschüttung können individuell eingerichtet werden. Mit der Promotion kann aktiv gegen den Verfall von Gutscheinen gearbeitet werden, damit alle Gutscheinguthaben immer tatsächlich eingelöst werden.

Der BreMEHR bietet zum Start des Gutscheinsystems den Endkunden eine attraktive Top-Up-Promotion: Mit Mitteln aus dem Zukunftsfonds Innenstadt Einkäufe bezuschusst die Stadt Bremen mit 21 % Bonusguthaben. Dies bedeutet, dass Kunden, die einen Gutschein für 100 € erwerben, damit 121 € bei Handel, Gastronomie, Dienstleistung oder Kultur ausgeben können.

Der BreMEHR ist ein Projekt der CityInitiative Bremen Werbung e.V. und Vegesack Marketing e.V. Die Förderung des Bonusguthabens erfolgt aus dem Zukunftsfonds Innenstadt durch Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa.

Den BreMEHR gibt es als Plastikkarte bei über 15 Ausgabestellen (Stand 10.12.2022), online auf www.bre-mehr.de (als PDF-Gutschein und per E-Mail) oder auch als digitale Gutscheinkarte in der BreMEHR-Webapp.